Aktuelle Berichte und Archiv.

In der Vorweihnachtszeit ist vielen Menschen die Besinnung auf die Werte der christlichen Nächstenliebe, der Gastfreundschaft und der Hilfsbereitschaft ein Anliegen. So auch der JVP Wölbling, die seit mittlerweile elf Jahren den „Glühweinstand mit Herz“ ausrichtet und einen Teil des Erlöses für soziale Zwecke spendet. Vom Erlös des letztjährigen Glühweinstandes wurde zusammen mit zahlreichen privaten Spendern und dem Verein DA die Familienzusammenführung der Familie Al Hamadani ermöglicht.

v.l.n.r.: Norbert Unger (Verein DA), Mohammed, Fatimah, Zaid, Yasameen und Ammar Al Hamadani, JVP-Obfrau Stefanie Mader, Martin Kerndler (JVP Wölbling)

Führten sie vor den Kriegswirren noch ein geregeltes Leben in Bagdad, befand sich die Familie plötzlich im Fadenkreuz einer der Rebellengruppen. Während Familienvater Ammar versuchte, unbemerkt außer Landes zu gelangen, tauchte seine Frau Fatimah mit den drei Kindern im Irak unter. Zwei Jahre und einen bürokratischen Spießroutenlauf später durfte sich die Familie nun wieder in die Arme schließen. Ammar, der fließend Englisch spricht und auch die deutsche Sprache bereits sehr gut beherrscht, nutzte die Gelegenheit, um sich für die Unterstützung und die Offenheit zu bedanken, die ihm bisher in Wölbling zu Teil wurde. Er ist davon überzeugt, dass er und seine Familie einen Beitrag zu einem gelungenen Miteinander leisten könnten.

Der „Glühweinstand mit Herz“ der JVP Wölbling findet heuer am 22. Dezember ab 15 Uhr bei der Firma Elektro Uferer statt. Diesmal wird ein Teilerlös der Musikschule zu Gute kommen.

Instagram

Newsletter

Immer aktuell informiert mit unserem Newsletter-Service.